C O N C O R D I A W I E M E L H A U S E N 0 8 / 1 0 e. V.
C  O  N  C  O  R  D  I  A   W  I  E  M  E  L  H  A  U  S  E  N   0  8  /  1  0   e.  V.

Pinnwand 2019

2019.09: Auflösung des Damen-Teams

Nach über 25-jährigem Bestehen des Damen-Teams haben wir in den letzten drei Jahren zunehmend Probleme bekommen, eine Mannschaft zu stellen. Immer wieder mussten Spiele abgesagt werden, die Trainingsbeteiligung ließ sehr zu wünschen übrig. Offensichtlich hat das Interesse am Damen-Fußball stark nachgelassen, was auch in vielen anderen Sportvereinen Spuren hinterlassen hat.

 

Obwohl wir dem Damen-Team einen Kunstrasenplatz, großzügige Umkleidekabinen und ansehnliche Sportkleidung zur Verfügung stellen konnten, hat das offensichtlich nicht ausgereicht, um ein Fortbestehen der Mannschaft zu gewährleisten. Da das Damen-Team in dieser Saison bereits dreimal nicht antreten konnte, wurde die Mannschaft vom Fußballkreis Bochum vom Spielbetrieb zurückgezogen. Eine traurige, aber leider nicht vermeidbare Folge. Damit geht ein wichtiger Bestandteil unseres Sportangebotes trotz aller Bemühungen zu Ende.

 

Wir bedanken uns bei allen Funktionsträgern, die sich in den vielen, vielen Jahren um die Geschicke des Damenfußballs in unserem Sportverein gekümmert haben.

Peter Krolak
Geschäftsführer

2019.08: Tribüne im neuen Glanz

Am Donnerstag, 15.8, war es soweit: Die neuen roten Sitzschalen, sponsert by

BOWAG Grundbesitz GmbH, wurden montiert – das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Herzlichen Dank an unseren Sponsor und alle, die beim Aufbau geholfen haben.

2019.07: Ü40 erreicht Pokal-Halbfinale

Im Viertelfinale des Ü40-Kreispokals konnte unsere Mannschaft einen verdienten 4:2 Erfolg bei der DjK Wattenscheid erzielen. Trotz eines frühen Rückstandes hatten wir in der gesamten Spielzeit deutlich mehr Spielanteile. Nachdem bis zur Pause dennoch keine Tore mehr fielen, drehte unser Team in der zweiten Halbzeit richtig auf. Im 5-Minuten-Takt gelangen uns vier Tore und der Gegner konnte am Ende nur noch Ergebniskosmetik betreiben. Im Halbfinale am 5. Oktober (15 Uhr) auf heimischer Anlage kommt es zur Neuauflage des letzten Finales gegen den SV Höntrop. Wir hoffen unseren Erfolg wiederholen zu können und wollen erneut in das Pokalfinale einziehen.

2019.07: Trainingslager Sportschule Kaiserau, 26–28.7.

2019.07: Ü32 verteidigt Titel in Horsthausen

Am Samstag, 27.07.2019, stand die Titelverteidigung beim Altherrenturnier der SpVgg. Horsthausen an. Nachdem im letzten Jahr noch mit zehn Mannschaften im Modus Jeder-gegen-Jeden auf zwei Plätzen gespielt wurde hatten für das diesjährige Turnier nur sieben Mannschaften gemeldet. Eine Austragung auf nur einem Platz im gleichen Modus und deutlich verlängerter Spielzeit war im Vorfeld geplant worden.

 

Am Spieltag dann erreichte uns die erste Überraschung bereits mit Ankunft auf der Anlage in Horsthausen. Eine Mannschaft hatte kurzfristig abgesagt und so waren nur noch sechs Mannschaften vor Ort. Daher wurde der Spielmodus kurzerhand angepasst und mit Hin-und Rückrunde gespielt.

 

Schwieriger Turnierstart

Durch den geänderten Spielplan hatten wir unser erstes Spiel somit bereits 20 Minuten früher als geplant und schafften es soeben rechtzeitig umgezogen auf den Platz. Kaum den Platz betreten stand es nach zwei Minuten und zwei Schüssen auf unser Tor bereits 2:0 für unseren Gegner ESV Herne. Wir fanden dann auch langsam ins Spiel und erspielten uns zahlreiche gute Einschussmöglichkeiten, der Ball wollte aber nicht über die Linie. Bei einem tiefstehenden Gegner war es zudem nicht einfach. Das erste Spiel ging somit 2:0 verloren. Ein denkbar ungünstiger Start als Titelverteidiger.

 

Nach kurzer Verschnaufpause stand auch bereits das nächste Spiel an welches trotz deutlicher Feld- und Chancenvorteile gegen die DJK Elpeshof nur mit 1:1 beendet wurde. Der Fehlstart war somit perfekt. Nun stand fest, dass zwar noch alles in unseren Händen liegt, wir in den folgenden acht Spielen maximal erfolgreich sein müssen – acht Siege mussten her!

 

Der Titelverteidiger kommt ins Rollen

Entsprechend wurde die taktische Ausrichtung angepasst und es lief auch direkt deutlich besser. Das dritte Spiel gegen den VfB Börnig wurde hochverdient mit 1:0 gewonnen. Die weiteren Vorrundenspiele gegen SG Falkenhorst-Horsthausen (3:1) und Preußen Hochlarmark (3:0) wurde ebenfalls erfolgreich gestaltet. Nach der Vorrunde lag man somit mit 10 Punkten auf dem geteilten 2. Platz mit ESV Herne, Platz 1 (VfB Börnig) war mit 12 Punkten ebenfalls in Reichweite.

Vordere Reihe v. l.: Benjamin Schmid, Andreas König, Kai Lilienthal und Michael Kerstiens, hintere Reihe v. l.: Christian Wandke, Matthias Streilein, Alexander Triesch, Thorsten Niedmann, Michael Fux und Manfred Stopienski. Es fehlt Sascha Faßbender.

Siegesserie ebnet den Weg zur Titelverteidigung

Zu Beginn der Rückrunde stand gegen ESV Herne ein erstes kleines Endspiel an. Am Ende des Spiels stand ein hochverdienter 1:0-Sieg und nach einem knappen 2:1-Sieg gegen DJK Elpeshof stand auch schon das vorgezogene Finale gegen VfB Börnig an. Durch ein frühes

Tor hatten wir hier die nötige Sicherheit und auch über die komplette Spielzeit alles im Griff, sodass wir das Spiel mit 2:0 gewinnen konnten. Nun standen noch zwei Spiele gegen vermeintlich leichte Gegner an. Diese Spiele sind bekannt die schwersten Spiele – entsprechend fokussiert und motiviert sind wir diese zwei Spiele angegangen und haben die letzten Hürden auf dem Weg zum Turniersieg souverän gemeistert (5:0 gg. Falkenhorst Herne und 4:2 gg. Preußen Hochlarmark). Mit am Ende 25 Punkten konnten wir unseren Titel verteidigen und ESV Herne (22 Punkte) sowie VfB Börnig (21 Punkte) auf Distanz halten.

 

Ein Dank gilt den Veranstaltern der SpVgg. Horsthausen für die gewohnt gute und reibungslose Organisation. Der Wanderpokal ist bis zur Titelverteidigung 2020 bei uns im Vereinsheim zu bewundern. (Bericht Thorsten Niedmann)

2019.07: Wählt Xhino zum HYUNDAI AMATOR DES JAHRES

Xhino Kadiu hat sich mit dem Monatssieg im März 2019 ebenfalls für die Abstimmung zum HYUNDAI AMATOR DES JAHRES – SAISON 2018/2019 qualifiziert.

 

Die Abstimmung erfolgt ab jetzt auf der altbekannten Seite:

www.sporttotal.tv/amator

 

Hier haben alle Concordia- und Xhino-Fans bis kommenden Mittwoch (17. Juli 2019), um 18:00 Uhr, Zeit, ihre Stimme abzugeben.

 

Der Torschütze, der die Abstimmung zum HYUNDAI AMATOR DES JAHRES – SAISON 2018/2019 für sich entscheidet, gewinnt für seine Mannschaft einen Hyundai H1-Travel! Hyundai stellt diesen für die kommende Saison (1 Jahr) kostenfrei zur Verfügung (inkl. Service, Steuer und Versicherung).

 

Die Preisverleihung zum HYUNDAI AMATOR DES JAHRES – SAISON 2018/2019 wird – wie im vergangenen Jahr – wieder im Rahmen eines Heimspiels von Hertha BSC im Olympiastadion Berlin stattfinden.

 

Also … auf geht's und nun heißt es … VOTE FOR XHINO!

2019.07: Ü40 überrascht im Westfalenpokal!

Durch den Gewinn des Kreispokals war unsere Ü40 für den Westfalenpokal am 7. Juli in Kaiserau qualifiziert. Aufgrund der starken Konkurrenz im Teilnehmerfeld u. a. mit den Ü40-Teams der Bundesligisten SC Paderborn 07 und Arminia Bielefeld rechnete sich die Mannschaft allerdings nur geringe Chancen aus. Insgesamt 25 Teams aus ganz Westfalen wurden auf vier Vorrundengruppen verteilt.

 

Leider spielte unsere Jungs in der einzigen Gruppe mit sieben Mannschaften, die um lediglich zwei Plätze im Viertelfinale kämpften. In der äußerst ausgeglichenen Gruppe konnte unsere Mannschaft überraschend gut mithalten. Mit drei Siegen (2:0/1:0/2:1), drei Unentschieden (0:0/1:1/0:0) und nur zwei Gegentoren wurde von uns die viertbeste Abwehr des gesamten Turniers gestellt. Leider reichte dies nur zum dritten Platz in dieser Gruppe. Das schlechtere Torverhältnis wurde dem Team zum Verhängnis, obwohl sie den direkten Vergleich gegen den Tabellenzweiten, die SpVg. Olpe gewonnen hatten. Besonders bitter war das Ausscheiden, da im Viertelfinale gegen eines der Bundesligateams gespielt worden wäre.

 

Unsere Ü40 ist trotzdem stolz auf das Erreichte! Mit großer Leidenschaft und hoher Moral haben sie nicht nur das beste Ergebnis der Vereinsgeschichte in dieser Altersklasse erzielt, sondern auch den Kreis Bochum würdig vertreten.

2019.07: Gelungener Tag: das Stadtteilfest im Kirchviertel

Die AG „Wir in Wiemelhausen“ hatte die Idee des Stadtteilfestes wieder aufgegriffen, um das Wir-Gefühl im Stadtteil weiter zu stärken. Das Fest fand am Samstag, den 6. Juli im Kirchviertel statt. Schulen, Vereine, Verbände, Gemeinden, Geschäfts- und Privatleute machten mit.

 

Concordia Wiemelhausen war mit Fußballaktionen der Jugend auf der Wiese vor der Kirche sowie mit einem Bierwagen auf dem Marktplatz vertreten. Bei wunderbarem Wetter fanden viele Aktionen statt und die Wiemelhauser und Bochumer Bürger flanierten über die Brenscheder Straße, um sich das rege Treiben anzuschauen, mitzumachen und zu informieren.

 

Wir fanden: Es war ein gelungenes Fest, das nach Wiederholung ruft. Danke an alle, die dazu beigetragen haben, dass Wir-Gefühl in Wiemelhausen weiter zu stärken.

2019.07: Drei Tore gegen den VfL Bochum

2019.06: Autohaus DARMAS & SPORTTOTAL.TV zeichnen Xhino Kadiu für das „AMATOR DES MONATS MÄRZ 2019“ aus

 Das Tor von Xhino Kadiu wurde von den sporttotal.tv Zuschauern zum

„AMATOR DES MONATS – MÄRZ 2019“ gewählt.

Damit erhält der AMATOR-Schütze einen individualisierten Pokal und die Concordia eine Nachwuchsförderprämie in Höhe von 1.000 €, die am Donnerstag den 13.06. im Hyundai Autohaus DARMAS übergeben wurden.

2019.06: Aufstieg in die Kreisliga B verpasst

Relegationsspiele 3. Mannschaft:

 

30.05.2019, 16:00 Uhr, Platzanlage BW Grümerbaum, Endstand 2:2

VfB Annen II – Concordia Wiemelhausen III    

               

05.06.2019, 20:00 Uhr, Platzanlage FC Höntrop 80, Endstand 0:0

Hedefspor Hattingen II – Concordia Wiemelhauen III     

 

10.06.2019, 14:00 Uhr, Platzanlage Hammerthaler SV, Endstand 2:4

CSG Westpark – Concordia Wiemelhausen III

     

13.06.2019  18:00 Uhr, Platzanlage SW Eppendorf, Endstand 2:4

Concordia Wiemelhausen III – DJK Adler Riemke III

2019.05: Abschlussfahrt nach Malle – Strand Playa de Palma

Nach der tollen Saisonabschlussfeier auf unserer Platzanlage, wo alle Mannschaften die Saison nochmal Revue passieren haben lassen, ging es für 30 Aktive und Passive am Montagmorgen zum Düsseldorfer Flughafen, von dort aus Richtung Malle zur Playa de Palma. Wie auch schon in den Jahren zuvor, konnte man wieder von einer gelungenen Abschlussfahrt sprechen. Alle hatten in den fünf Tagen viel Spaß miteinander und haben unseren Verein Concordia Wiemelhausen 08/10 positiv vertreten (nach den vielen Gesangseinlagen blieb bei dem ein oder anderen schon mal die Stimme weg).

 

Am letzten Abend stand dann noch ein gemeinsames Abendessen an. Der einheitliche Tenor von allen nach dem letzten Abend: Wir freuen uns  schon wieder auf Malle 2020. Malle ist halt nur einmal im Jahr.

2019.05: Saisonabschluss 2018/19

26. Mai 2019: Die einen gaben alles, um das letzte Heimspiel noch zu einem guten Abschluss zu führen, die anderen saßen bereits auf ihren gepackten Taschen, denn nachts gings schon ab nach Malle. Es wurde Revue passiert, gelobt, verabschiedet und natürlich gefeiert – solange es die Sportplatznutzungsordnung zuließ. Danke an alle für diese gute Saison!

2019.05: Ü 40 ist Kreispokalsieger!

Die SG Concordia Wiemelhausen/SC Weitmar 45 ist neuer Ü40-Kreispokalsieger. In einem spannenden Finale zweier gleichwertiger Mannschaften gelang es unserem Team die erste Hälfte mit einer deutlichen Feldüberlegenheit zu gestalten. Der SV Höntrop konnte kaum eigene Chancen herausspielen. Allerdings konnten wir die wenigen eigenen Chancen nicht konsequent genug abschließen, so dass es ohne Tore in die Halbzeitpause ging.

 

Im zweiten Durchgang gestaltete sich das Spiel offener, lange Zeit aber ohne große Torchancen, da die Abwehrreihen beider Teams sehr gute Arbeit leisteten. In den letzten 20 Minuten kippte dann das Spiel trotz eines Pfosten- und Lattentreffers unserseits zu Gunsten der Höntroper. Der hohen Laufbereitschaft mussten wir Tribut zollen und waren nicht mehr richtig in der Lage unsere Kompaktheit aufrechtzuerhalten. Dies führte zu hochkarätigen Chancen, die vom SV Höntrop allesamt ungenutzt blieben. Hier zeichnete sich unser Torwart Thorsten Richter mehrfach durch Glanzparaden in allerhöchster Not aus. So musste am Ende das Elfmeterschießen entscheiden, da es auch bei uns keine Verlängerung mehr gibt. Hier blieben wir vom Punkt aus cool und verwandelten alle Elfmeter, im Gegensatz zu den Höntropern:
1:0 Rolf Reichmann, Thorsten Richter hält, 2:0 Frank Krüger, 2:1, 3:1 Marcel Wienand, Höntrop verschießt, 4:1 Olaf Strauß.
 
Der Jubel war riesengroß! Die Pokalsieger-Feier wurde noch auf dem Platz gestartet und zog sich nach Wechsel der Örtlichkeiten bis tief in die Nacht hin. Immer mit dabei ... unser Pokal!!

Im Gegensatz zu einigen Profimannschaften ist es uns allerdings gelungen diesen weder zu verlieren noch zu beschädigen. Nach dem Erfolg bei den Hallenstadtmeisterschaften im Januar ist dies bereits der zweite Titel in diesem Jahr. Anfang Juli vertreten wir dann unsere Farben beim WestfalenCup in Kaiserau.
 
Ein besonderer Dank gilt den beiden Ergänzungsspielern Horst Kanopfer und Markus Pickert die nicht zum Einsatz kamen. Obwohl in der hektischen Schlussphase durchaus die Möglichkeit zu einem persönlichen Einsatz vorhanden war, verzichteten beide uneigennützig zu Gunsten unseres routiniertesten Elfmeterschützen, der dann auch traf. Es ist ein Zeichen von Größe sich derart in den Dienst der Mannschaft zu stellen. Den Titel haben wir uns als Team über die gesamten Pokalrunden mehr als verdient.

2019.05: Vereinsfahrt nach Kempen am Niederrhein

Am 4. Mai war es wieder soweit. Unsere diesjährige Busfahrt führte uns zunächst zum Nord-sternpark nach Gelsenkirchen, wo wir nach einem reichhaltigen und tollen Frühstück in „Heiner's Restaurant“ den beeindruckenden Eingangsbereich der Vivawest Wohnen GmbH, einem der größten Wohnungsunternehmen Deutschlands, sowie den angrenzenden Aussichtsturm mit der aufstehenden Herkulesfigur und das im Turm beheimatete Museum mit der Dauerausstellung „Wandel is immer“ besichtigen konnten. Die Aussicht von der Aussichtsplattform über die angrenzenden Städte Gelsenkirchens sowie die vielen Informationen über den Bergbau auf „Nordstern“ haben uns alle tief beeindruckt. Danach ging es nach Kempen, dem wohl schönsten Städtchen am Niederrhein. Eine sehr lebendige und interessante Stadtführung sowie der anschließende individuelle Bummel durch das nette Städtchen sorgten für Kurzweil. Das abschließende Abendessen im Restaurant „Rösgen“ in Duisburg rundete einen harmonischen und erlebnisreichen Tag ab. Alle waren sich einig: Wir freuen uns schon jetzt auf den Ausflug im nächsten Jahr.

Peter Krolak
Geschäftsführer Concordia Wiemelhausen 08/10 e. V.

2019.04: Westfalia Wickede - CW Endstand 1:1

Tore:  1:0  Diekmann (55.); 1:1  Adinda-Ougba (66.)

2019.03:Ihr habt entschieden! Xhino ist Amator des Monats März

Mit einem starken Ergebnis von 64,67 % Eurer Stimmen habt Ihr das Tor mit der Startnummer #4 zum AMATOR DES MONATS – MÄRZ 2019 gewählt. Der Monatssieger und Schütze heißt Xhino Kadiu und spielt bei Concordia Wiemelhausen.

 

Der siegreiche Torschütze Xhino Kadiu sichert sich damit nicht nur den AMATOR Monatstitel März 2019, sondern erhält von Hyundai ebenfalls einen personalisierten „AMATOR“-Pokal, eine Nachwuchsförderprämie in Höhe von 1.000 EUR für seinen Verein und ist darüber hinaus für die Abstimmung zum AMATOR DES JAHRES - SAISON 2018/2019 qualifiziert.

 

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH

WÜNSCHEN HYUNDAI MOTOR DEUTSCHLAND & sporttotal.tv

Quelle: https://www.sporttotal.tv/amator

Anmerkung der Redaktion: Wir gratulieren Xhino und dem ganzen Team herzlich zu diesem Erfolg und bedanken uns bei allen, die gevotet haben! Hier zeigt sich mal wieder unsere „große Concorden-Familie“!

2019.03: sporttotal.tv - Amator des Monats März

Xhino Kadiu hat sich für die Abstimmung zum

HYUNDAI AMATOR DES MONATS MÄRZ 

qualifiziert.

 

Bitte wählt alle mit! Tor Nr. #4 ( Klick auf das Bild links)

 

Neben dem Pokal für Xhino winkt auch eine Nachwuchsförderprämie für unseren Verein und jeder Teilnehmer kann noch VIP Karten gewinnen.

 

Danke für Eure Unterstützung!

2019.03: DJK TuS Hordel - CW Endstand 1:3, 31. März

Tore: 1:0 Michen (5.), 1:1 Kadiu (39.), 1:2 Simsek (80.), 1:3 Kadiu (90. + 3)

2019.03: Meisterschaftsspiel am Sonntag, den 17.3.

Schön war es mal wieder! Zahlreiche Fans nutzten die Gelegenheit der Mitfahrt nach Meinerzhagen und wurden nicht enttäuscht. Mit drei Punkten im Gepäck gings zurück nach Bochum. Endstand des spannenden Meisterschaftsspiels 3:4.

2019.03: After-Umzugs-Party am Rosenmontag (4.3.)

Trotz der morgendlichen Katastrophe ließen sich die zahlreichen Gäste der After-Umzugs-Party im Concorden-Eck die Laune nicht vermiesen. Bei Mutzenmandeln und Fiege wurde geschunkelt, gefeiert und Kamelle geworfen. Wie immer eine perfekt vorbereitete Veranstaltung unserer Wirtinnnen und Helfer.

2019.03: Sturmtief Bennet sorgt für große Schäden

Am Rosenmontag brachte das Sturmtief Bennet den Ballfangzaun am Ende unseres Sportparks zum Erliegen. In dieser Woche sorgten zahlreiche Helfer für den zügigen Abbau, damit der Spielbetrieb wieder aufgenommen werden kann – dafür ein herzliches Dankeschön. Wir bitten alle Gäste des Sportparks die abgesperrten Bereiche, wo das abgebaute Material zurzeit noch liegt, nicht zu betreten! Vielen Dank.

2019.02: Meisterschaftsspiele am Sonntag, den 24.2.

Deutlich im Ergebnis: Endstand 5:1

CW II gegen TuS Querenburg 1890

Ein Festival der Tore: Endstand 10!!!:0 

CW III gegen DJK Teutonia Ehrenfeld 1913 II

Weitere Ergebnisse des Spieltags:

CW A – BW Westfalia Langenbochum, 7:0

CW IV – TuS Stockum II, 1:5

FC Iserlohn – CW I, 2:0

2019.02: Nur ein Punkt im Meisterschaftsspiel gegen den KSC 58

Meisterschafts-Heimspiel am 17.2. gegen den KSC 58

2019.02: 22. Sponsoren-Treffen

Unser diesjähriges Sponsoren-Treffen am 16.2.2019 im Vereinsheim war erneut sehr gut besucht. Knapp über 100 Personen erlebten einen sehr schönen Samstagnachmittag im Concorden-Eck, in dem unser 1. Vorsitzender, Heiner Hanefeld, allen Anwesenden nachhaltig und herzlich den Dank unseres Sportvereines und seiner Vereinsmitglieder für das erfreuliche finanzielle und handwerkliche Engagement zur Verwirklichung unserer Ziele aussprach. Begleitende Bilder machten allen Gästen noch einmal das sehr erfolgreiche Jahr deutlich. Der gesellige Nachmittag wurde bei einem ansprechenden Imbiss und kühlen Getränken zu einem kommunikativen Meinungsaustausch genutzt und hinterließ bei allen Teilnehmern einen nachhaltigen Eindruck.

 

Peter Krolak (Geschäftsführer)

2019.01: Hallenstadtmeistertitel 2019 für Senioren & A-Junioren und Ü40

Karten im Vorverkauf ab November
im Vereinsheim!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2019 · Concordia Wiemelhausen 08/10 e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt