C O N C O R D I A W I E M E L H A U S E N 0 8 / 1 0 e. V.
C  O  N  C  O  R  D  I  A   W  I  E  M  E  L  H  A  U  S  E  N   0  8  /  1  0   e.  V.

Junioren aktuell

Minikicker & F- Jugend / Aufnahmestopp

Liebe Eltern, liebe Kicker(innen),

 

wir freuen uns sehr, dass unser Verein im Bereich der Minikicker und F- Jugend einen regen Zulauf hat. Wir sind aber leider im Hinblick auf Trainer, Betreuer und Platzzeiten an unserer Kapazitätsgrenze angelangt. Wir können daher in diesen Jahrgängen zur Zeit keine weiteren Neuanmeldungen mehr entgegennehmen. Interessenten für eine Warteliste wenden sich bitte direkt an den Jugendleiter. Bei frei werdenden Plätzen werden(t) Sie /Ihr dann kontaktiert.

 

Wir bitten um Ihr/Euer Verständnis.

Zutrittsregelung für Spieltage

A Jugend

A Jugend der Saison 2021 / 22

hintere Reihe v. links: Leon Isenberg, Nana Owusu, Leonhard Reich, Dominik Zastepinski, Justin Zastepinski, Philip Terber, Elijah Lökenhoff, Maurice Leffler; Trainer Ralf Koslowski, Co-Trainer Felix Kannengießer, Anton Lubenow, Marius Kaufmann, Rasa Boustani, Jonas Schmidt,Martin Grauberger, Laurin Tippelt, Co-Trainer Dirk Wähnert, Tim Bellmann, Jasim Sobreiro, Koray Kerem, Paul Büscher, Dominik Fischer, Fynn Pieper, David Yordanov, Deniz Kösker

Erfolgreiche Vorbereitung

Die Spannung steigt, das erste Bezirksligaspiel der neuen Saison ist für die A-Junioren von Concordia Wiemelhausen nur noch wenige Tage entfernt – am Sonntag, 29.08.21, geht es an der Glücksburger Straße gegen die SG Hemer (11 Uhr). Die Mannschaft ist gut vorbereitet, hat sechs Testspiele absolviert, im Trainingslager hart gearbeitet und ist nach der Corona-Pause voll motiviert. Im 22 Mann starken Kader hat sich im Vergleich zur vergangenen Saison einiges getan: 14 neue Spieler wurden integriert, außerdem wurde das Trainerteam erweitert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuzugänge

Im Sommer gab es bei der U19 von Wiemelhausen einen größeren Umbruch. Insgesamt fanden 14 Spieler den Weg neu ins Team, davon 7 Spieler aus der eigenen B-Jugend und 7 externe Neuzugänge. „Wir haben ein gutes Team beisammen, das sich in der Vorbereitung Schritt für Schritt gefunden hat. Wegen der Corona-Pause gab es natürlich etwas aufzuholen, aber die Voraussetzungen sind ja bei allen Mannschaften gleich“, sagt Trainer Ralf Koslowski, der neben Dirk Wähnert seit Juli einen weiteren Trainerkollegen ins Boot geholt hat: Felix Kannengießer, ehemaliger C- und B-Jugendtrainer der Concordia. „Einige der Jungs kenne ich noch. Ich freue mich, sie und die anderen auf ihrem letzten Schritt zum Seniorenfußball begleiten zu können“, so der Neue im Team.

 

 

 

 

 

 

 

Trainerteam:

v. links: 

Dirk Wähnert, Felix Kannengießer, Ralf Koslowski

In den acht Wochen der Vorbereitung hat das Team hart gearbeitet, um ab kommendem Sonntag die Saison erfolgreich anzugehen – sogar ein Trainingslager wurde an der Glücksburger Straße abgehalten. Dabei wurde nicht nur viel trainiert und vor der Taktiktafel gearbeitet, sondern auch das Teambuilding voran geschoben. Nach einem gemeinsamen Essen steckten die Trainer den Rahmen für die Saison ab, anschließend durften die Spieler nach einem Workshop Präsentationen halten. „Alle haben gut mitgezogen. Beim Trainingslager hat die Mannschaft zusammen gefunden, das war ein wichtiger Tag“, berichtet Wähnert, der wegen einer Verletzung zum Zuschauen gezwungen war und aktuell pausiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der 2020er B-Jugend

Im Trainingslager wurde auch der Mannschaftsrat gewählt: Jonas Schmidt, Martin Grauberger und Jasim Sobreiro Boutayeb sind von den Spielern als ihre Vertreter bestimmt worden und haben anschließend Martin Grauberger als Ihren Kapitän festgelegt. Mit dabei waren im Trainingslager und bei den ersten Testspielen im Sinne der Nachwuchsförderung auch einige B-Jugendliche, die sich für höhere Aufgaben empfehlen konnten. Sie bleiben bei der U19 auf dem Zettel, sind aber wieder zu ihrem Team, der U17, zurückgekehrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Stamm der Vorsaison

Die Testspiele waren für die A-Junioren ein Auf und Ab mit zuletzt wieder positiver Tendenz. Der Start verlief zufriedenstellend. Beim 5:3 gegen TuS Harpen und dem 4:2 gegen TuS Hattingen überwogen die guten Aspekte. Gegen den Landesligisten DSC Wanne-Eickel setzte es dann mit 1:5 die erste Niederlage. Trotz größtenteils guter Leistung reichten zweimal zehn schwache Minuten für den Kantersieg der Herner. Beim nächsten Test bei der DJK Wattenscheid erlebte die Concordia einen Tag zum Vergessen, ging bei dem A-Kreisligisten mit 1:6 unter. Ein letztendlich „heilendes“ Erlebnis, denn seitdem überzeugt die U19 auf dem Platz wieder mit Disziplin und Teamgeist. Die letzten Testspiele wurden erfolgreich nach Hause gebracht: 6:4 gegen Westfalia Langenbochum und  5:1 gegen die Sportfreunde Niederwenigern.

 

Der Aufwärtstrend soll im ersten Saisonspiel der Bezirksliga gegen die SG Hemer am Sonntag, 29.08.21, um 11.00 Uhr an der Glücksburger Straße fortgesetzt werden.

Text: Felix Kannengießer / Bilder: Kai Maschmeier

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2021 · Concordia Wiemelhausen 08/10 e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt