C O N C O R D I A W I E M E L H A U S E N 0 8 / 1 0 e. V.
C  O  N  C  O  R  D  I  A   W  I  E  M  E  L  H  A  U  S  E  N   0  8  /  1  0   e.  V.

Pinnwand 2022

2022.09: F2-Concorden waren die Einlaufkinder beim kleinen Revierderby VfL Bochum gegen S04 in der Gelsenkirchener Veltins-Arena

Samstag, 10. September 2022 – ein Bericht des F2-Jugendtrainers Sören Sorge:

Nach unserem eigenen Ligaspiel gegen CSV SF Linden trafen wir um 15 Uhr an der Arena auf Schalke ein. Wir wurden zum Vereinsmuseum des FC Schalke 04 geführt und die Kinder erhielten ihr Outfit. Klar war, dass die Jungs mit dem VfL Bochum einlaufen wollen. Diesem Wunsch stand auch nichts im Wege. Danach ging es zur Einlaufprobe. Hier wurde den Kindern erklärt, wie der Ablauf sein wird und dass bitte keine Autogrammwünsche geäußert werden sollen. Schon jetzt sah man nur noch in strahlende Kinderaugen. Nach der Probe konnte der Rasen der Arena getestet und sich auf die Trainerbank gesetzt werden. Zu diesem Zeitpunkt waren alle froh, dass das Dach der Arena geschlossen war, denn es regnete in Strömen.
 
Nach einer Stärkung ging es auf den Oberrang und die ersten VfL-Sprechchöre wurden angestimmt. Eine Stunde vor dem Anpfiff wurden dann alle zu ihren Plätzen in der 1. Reihe gebracht. Von dort aus konnten die Jungs dem Weltmeister Lothar Matthäus winken, der versuchte, sich auf sein Interview zu konzentrieren. Die Mannschaften kamen zum Aufwärmen und wir gewannen einen ersten Eindruck der Stimmung im Stadion. Die Augen waren groß und mancher hielt sich die Ohren zu. 10 Minuten vor Anpfiff war es soweit: Die Jungs wurden abgeholt und in den Spielertunnel gebracht. Dort wurde die Aufstellung eingenommen und auf die Idole gewartet. Zu diesem Zeitpunkt fand unser schöner Stadtteil Wiemelhausen auch in der TV-Liveübertragung Erwähnung.
 
Der Schiedsrichter pfiff und die Mannschaften kamen aus den Kabinen. Auf dem Videowürfel im Stadion konnte man in die strahlenden Kindergesichter sehen. Toto Losilla, Manuel Riemann und Co. nahmen unsere Jungs an die Hand und dann ging es raus auf das Arena-Grün.


Zurück an den Plätzen fieberte unsere Mannschaft mit ihren Stars mit. Das zwischenzeitliche 1:1 wurde lautstark bejubelt. Als geschlossene Mannschaft waren wir bereits auf dem Weg zum Parkplatz, als der Treffer zum 3:1-Endstand fiel. Auf der Rückfahrt wurde noch viel diskutiert und geredet. So endete dieser außergewöhnliche Samstag für die Kinder der F2 von Concordia Wiemelhausen, über den es noch lange zu erzählen gibt.

Am kommenden Samstag eröffnet die Jugendabteilung ihre Saison. Neben Spielen der G- bis D-Jugend ist für viel Spaß am Spielfeldrand gesorgt:

– Softball-Torwand

– Riesen-Mikado

– Rollerrutsche

– Kriechmuschel

– Wurfspiele usw.

 

Auch leibliche Wohl wird nicht vergessen:

Leckeres vom Grill, Getränke, Eis und vieles mehr.

 

Alle Kinder, Jugendliche, Eltern sowie alle, die Lust auf einen schönen Tag haben, sind herzlich eingeladen.

 

Die Jugendabteilung freut sich ab 10.00 Uhr auf Euren Besuch!

05.2022: Große Geste von VfL-Kapitän Toto Losilla

Beim letzten Saison-Heimspiel des VfL Bochum gegen Arminia Bielefeld am Freitag, dem 6. Mai rätselten die VfL-Anhänger, was für ein Trikot VfL-Kapitän Toto Losilla bei der ausgelassenen Feier mit Mannschaft und Fans nach dem Sieg über die Arminia und dem damit verbundenen Klassenerhalt trug. Es war ein Kindertrikot unseres Vereins. Wie kam es nur dazu?

 

Concordia-Jugendspieler Jamayne hatte zuvor, gemeinsam mit seiner Schwester Aylina, ein großes Plakat gebastelt auf dem sein Wunsch zum Trikottausch mit Toto Losilla stand. Als dieser auf der Ehrenrunde das Schild sah, ging er ohne zu zögern auf den angebotenen Tausch ein und wechselte mit dem D1-Concorden. Was Toto für ein großartiger Sportsmann ist, zeigte sich umgehend, denn das Trikot wurde sofort angezogen und bis zum Gang in die Kabine weitergetragen. Und unser kleiner Kapitän war „stolz wie Oscar“! Er wird auf jeden Fall das Trikot von Losilla in Ehren halten.

A Jugend 2021/22

A Jugend der Saison 2021 / 22

hintere Reihe v. links: Leon Isenberg, Nana Owusu, Leonhard Reich, Dominik Zastepinski, Justin Zastepinski, Philip Terber, Elijah Lökenhoff, Maurice Leffler; Trainer Ralf Koslowski, Co-Trainer Felix Kannengießer, Anton Lubenow, Marius Kaufmann, Rasa Boustani, Jonas Schmidt,Martin Grauberger, Laurin Tippelt, Co-Trainer Dirk Wähnert, Tim Bellmann, Jasim Sobreiro, Koray Kerem, Paul Büscher, Dominik Fischer, Fynn Pieper, David Yordanov, Deniz Kösker

Erfolgreiche Vorbereitung

Die Spannung steigt, das erste Bezirksligaspiel der neuen Saison ist für die A-Junioren von Concordia Wiemelhausen nur noch wenige Tage entfernt – am Sonntag, 29.08.21, geht es an der Glücksburger Straße gegen die SG Hemer (11 Uhr). Die Mannschaft ist gut vorbereitet, hat sechs Testspiele absolviert, im Trainingslager hart gearbeitet und ist nach der Corona-Pause voll motiviert. Im 22 Mann starken Kader hat sich im Vergleich zur vergangenen Saison einiges getan: 14 neue Spieler wurden integriert, außerdem wurde das Trainerteam erweitert.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neuzugänge

Im Sommer gab es bei der U19 von Wiemelhausen einen größeren Umbruch. Insgesamt fanden 14 Spieler den Weg neu ins Team, davon 7 Spieler aus der eigenen B-Jugend und 7 externe Neuzugänge. „Wir haben ein gutes Team beisammen, das sich in der Vorbereitung Schritt für Schritt gefunden hat. Wegen der Corona-Pause gab es natürlich etwas aufzuholen, aber die Voraussetzungen sind ja bei allen Mannschaften gleich“, sagt Trainer Ralf Koslowski, der neben Dirk Wähnert seit Juli einen weiteren Trainerkollegen ins Boot geholt hat: Felix Kannengießer, ehemaliger C- und B-Jugendtrainer der Concordia. „Einige der Jungs kenne ich noch. Ich freue mich, sie und die anderen auf ihrem letzten Schritt zum Seniorenfußball begleiten zu können“, so der Neue im Team.

 

 

 

 

 

 

 

Trainerteam:

v. links: 

Dirk Wähnert, Felix Kannengießer, Ralf Koslowski

In den acht Wochen der Vorbereitung hat das Team hart gearbeitet, um ab kommendem Sonntag die Saison erfolgreich anzugehen – sogar ein Trainingslager wurde an der Glücksburger Straße abgehalten. Dabei wurde nicht nur viel trainiert und vor der Taktiktafel gearbeitet, sondern auch das Teambuilding voran geschoben. Nach einem gemeinsamen Essen steckten die Trainer den Rahmen für die Saison ab, anschließend durften die Spieler nach einem Workshop Präsentationen halten. „Alle haben gut mitgezogen. Beim Trainingslager hat die Mannschaft zusammen gefunden, das war ein wichtiger Tag“, berichtet Wähnert, der wegen einer Verletzung zum Zuschauen gezwungen war und aktuell pausiert.

 

 

 

 

 

 

 

 

Aus der 2020er B-Jugend

Im Trainingslager wurde auch der Mannschaftsrat gewählt: Jonas Schmidt, Martin Grauberger und Jasim Sobreiro Boutayeb sind von den Spielern als ihre Vertreter bestimmt worden und haben anschließend Martin Grauberger als Ihren Kapitän festgelegt. Mit dabei waren im Trainingslager und bei den ersten Testspielen im Sinne der Nachwuchsförderung auch einige B-Jugendliche, die sich für höhere Aufgaben empfehlen konnten. Sie bleiben bei der U19 auf dem Zettel, sind aber wieder zu ihrem Team, der U17, zurückgekehrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 Stamm der Vorsaison

Die Testspiele waren für die A-Junioren ein Auf und Ab mit zuletzt wieder positiver Tendenz. Der Start verlief zufriedenstellend. Beim 5:3 gegen TuS Harpen und dem 4:2 gegen TuS Hattingen überwogen die guten Aspekte. Gegen den Landesligisten DSC Wanne-Eickel setzte es dann mit 1:5 die erste Niederlage. Trotz größtenteils guter Leistung reichten zweimal zehn schwache Minuten für den Kantersieg der Herner. Beim nächsten Test bei der DJK Wattenscheid erlebte die Concordia einen Tag zum Vergessen, ging bei dem A-Kreisligisten mit 1:6 unter. Ein letztendlich „heilendes“ Erlebnis, denn seitdem überzeugt die U19 auf dem Platz wieder mit Disziplin und Teamgeist. Die letzten Testspiele wurden erfolgreich nach Hause gebracht: 6:4 gegen Westfalia Langenbochum und  5:1 gegen die Sportfreunde Niederwenigern.

 

Der Aufwärtstrend soll im ersten Saisonspiel der Bezirksliga gegen die SG Hemer am Sonntag, 29.08.21, um 11.00 Uhr an der Glücksburger Straße fortgesetzt werden.

Text: Felix Kannengießer / Bilder: Kai Maschmeier

 

Keinen Platz auf der Tribüne gefunden?

Hochwertiger rot-weißer Stockschirm mit unserem Brand, zu Erwerben im Vereinsheim für nur 20 €

Und wir haben noch mehr! Fragt einfach nach unseren aktuellen Werbeartikeln.

Nichts mehr zum Anziehen?

Als langjähriger Partner von Concordia Wiemelhausen, bietet Teamsport Philipp allen Mitgliedern und Fans die Möglichkeit, die saisonaktuelle Vereinskollektion zu günstigen Preisen direkt online zu bestellen. Ein Klick aufs Bild und Ihr taucht ein in die vielfältige Concordia-Wiemelhausen-Welt.

 

Foto: Pixabay · Ryan Mc Guire

Druckversion | Sitemap
© 2022 · Concordia Wiemelhausen 08/10 e.V. | Impressum | Datenschutzerklärung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt